I don't see nothing wrong…

… with a little bump and grind…

Wer mich gut kennt, der kennt auch diese Lieblingsphrase, kombiniert mit einer anzüglichen Bewegung. Zurückzuführen ist es auf das großartige Lied “Bump ‘n Grind” von R. Kelly.

Seit er die Club-Schiene fährt, hat die Qualität seiner Lieder merklich nachgelassen. Aber Anfang der Neunziger hat er wirklich Meisterwerke geschaffen, die er vorwiegend selbst geschrieben, produziert und arrangiert hat.

Besonders gefällt mir seiner Art und Weise Geschichten zu erzählen, etwa die Songs mit Mr. Biggs von den Isley Brothers. Seinen Höhepunkt fand das in der Hip Hopera „Trapped In The Closet“, die ich an dieser Stelle jedem wärmstens empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.