Ein Brief

Sehr geehrte Frau,

sicherlich denken Sie, das hier sei ein Liebesbrief. Das ist es auch, aber auch etwas mehr als das. Heute schreibt Ihnen nicht der liebende José, sondern ein Organ von ihm. Er nennt mich corazón. Ja, ich bin es, das Herz! Ich bin das wichtigste Körperteil, das er hat, noch vor Elena, diesem verschrobenen Weib. Verzeihen Sie mir, lassen Sie mich etwas von Ihrer kostbaren Zeit stehlen. Weiterlesen…

Stern über dem Meer

Moon Walk...

Ich bin ein Stern über dem Meer
Der sich heute zufällig verliert
Fremd mir die Liebe
Fremd mir das Glück
Am Abgrund der mondenen Nacht
Will ich ein einziges Mal leben

Ich bin ein Stern über dem Meer
Der heute den Ausbruch wagt
Ich will in deinen Augen ertrinken
Den letzten Atemzug spüren
Während mich deine Lippen verführen

Ich bin ein Stern fern vom Meer
Inbegriffen im Verglühen
Auf Knien zu deinen Füßen
um dich zu lieben
und zu sterben

*

José David da Torre Suárez, 2017

Blasphemie

Ich weiß nicht, ob meine Liebe Sünde ist, gegen Gottes Recht verstoßt,
Doch weiß ich, dass die Qual sich all die Nächte lohnt.

Gott mag mich bestrafen, mir den Himmel verwehren,
Dennoch wird er damit nicht meine Sinne bekehren.

Soll der Herr mich verdammen, der Teufel mich holen,
verlässt du mich, fühle ich mich von Freude bestohlen.

Was ist das Paradies ohne dich, was soll ich in Garten Eden?
Du erfüllst mein Herz mit Passion, lässt mich erst Wahrheit sehen.

Das Himmelsreich wird zur Hölle wenn du nicht bei mir bist,
Gott mit all seinen Engel, egal wie makellos, reichen nicht.

Mein erster Gedanke gehört ihr, wenn ich den Tage beginne,
ich bin ihrer Anmut verfallen, vergib mir Vater im Himmel.

José David da Torre Suárez (2006)

Verrücktes Leben (Demo)

Produziert von Scibo Burask

      Verrücktes Leben (Demo) - Fenryl Managarm

Du stehst mir bei (Demo)

      Du stehst mir bei (Demo) - Fenryl Managarm

Oxalá, uma tenda

Es war wieder die Arbeitswoche eines Besessenen gewesen. Um nicht vollständig entrückt zu wirken beendete ich sie an einem Freitag Nachmittag. Die kalte Novemberluft verschaffte etwas Abkühlung als ich aus meiner schwarzen Bestie ausstieg. Schnellen Schrittes ging ich in den Lebensmittelladen, um einige wenige Dinge für das Wochenende zu erstehen. Weiterleiten…

Glänzende Rose

Kopfüber im Weltlichen
Verloren im Albtraum
Fern von der Seele
Dabei bist du allles

Nachtwache an deinem Bett
Halte ich Dämonen fern
Krieg in mir tobt
Mitten in mir auslöscht

Mein Blick ruht auf dir
Du mir unbegreiflich bist
Mein Blut und Geist
Fleisch und Seele meiner

Wertvoller als das blaue Blütenmeer
Fünftes Seiendes
Diesseits und Jenseits
Du

José David da Torre Suárez