Patriotismus

Ich bin eigentlich kein Freund von Fußball. Eigentlich kann ich rein gar nichts mit Mannschaftssportarten anfangen, sondern interessiere mich mehr für den Individualsport. So kommt es auch, dass ich keine Ahnung habe, wer auf dem ersten Platz in der Bundesliga ist noch auf welchem Platz sich Mainz 05 herumtreibt.

Doch wenn am Samstag die Fußball-Europameisterschaft beginnt, werde ich spätestens beim Spiel Portugal – Türkei vor dem Fernseher sitzen. Ob EM oder WM, da bin ich immer dabei.

2002, als die WM in Südkorea / Japan stattgefunden hat, habe ich für das Spiel Südkorea – Spanien meinen Spanisch-Unterricht geschwänzt. Eine herbe Enttäuschung als Südkorea dann nach dem Elfmeterschießen gewann. Meiner Meinung nach war Spanien damals klar besser, es lag nur daran, dass zwei Tore aberkannt wurden.

Meine persönlichen Favoriten in diesem Jahr sind Spanien, Portugal und Deutschland. Deutschland und Portugal sind sehr souverän aufgetreten in den bisherigen Spielen, bei Spanien waren die ersten beiden Spiele nicht wirklich der Bringer. Schade auch, dass der Allerweltsliebling Raúl nicht dabei ist.

Ganz egal wer aber gewinnt, mir geht es nur um etwas Unterhaltung und darum, meinen Nationalstolz etwas aufleben zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.