Ein Gedanke zu “Das wüste Land

  1. Dank sei unsres Herzens Schlag, durch den wir leben,
    Dank sei unsres Herzens Freude, seiner Scheu und Zärtlichkeit:
    Die unscheinbarste Blüte kann Gedanken und Gefühle geben,
    so tief in mir, daß oft nicht mal der Tränen Sprache sie erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.